Trainer für Soziales Lernen

Wird das Soziale Lernen an einer Schule neu eingeführt, vermittelt der Evangelische Kirchenkreis einen erfahrenen Trainer beziehungsweise Trainerin.

Dieser leitet die Übungsstunden zunächst an, um den Eltern das Konzept nahe zu bringen. Im Verlauf eines Jahres übergibt der Trainer die Durchführung des Sozialen Lernens Stück für Stück an die Eltern. Alle Trainings werden gemeinsam vor- und nachbereitet. Erst wenn die Eltern sich bei der Umsetzung sicher fühlen, setzen sie das Soziale Lernen selbstständig um.

Am Sozialen Lernen interessierte Schulen, die die Qualitätsstandards erfüllen und die sich zertifizieren lassen möchten, wenden sich bitte an den Kirchenkreis Gütersloh:
Herrn Wolfgang Laubinger
wolfgang.laubinger@kk-ekvw.de
Tel.: 05241/23485-121
oder
Frau Carina Völker im Sekretariat
erwachsenenbildung@kk-ekvw.de
Tel.: 05241/23485-127.

Auf diesem Wege vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der Supervisorin des Projekts Soziales Lernen, Frau Angela Laubig.  

Suchen Sie einen Trainer oder eine Trainerin für Soziales Lernen?
Trainer finden

Wollen Sie selbst Trainer beziehungsweise Trainerin werden? –
Finden Sie heraus, wie