Fortbildung Kompetenter Umgang mit Mobbing am 22.9. und 23.9. in Gütersloh

Fortbildung „Kompetenter Umgang mit Mobbing“
vom 22.9. (16-20 Uhr) bis 23.9. (10-16 Uhr) 2017 im Kreishaus Gütersloh

Gehört hat von der Gewaltform Mobbing eigentlich jeder, aber nur wenige zeigen fundiertes Wissen. Das Seminar will deshalb den Teilnehmern Sicherheiten vermitteln, sie sollen Mobbing von anderen Gewaltformen unterscheiden können, Ursachen erkennen und vielfältige Möglichkeiten der Intervention und Prävention kennenlernen und in Trainings erproben. Denn darin besteht das eigentliche Ziel dieser Fortbildung: Die Handlungskompetenz gegenüber Mobbing zu erhöhen.

Dabei werden folgende Inhalte eine Rolle spielen:

  • Definition: Was ist Mobbing, Rechtliches, Folgen, Interventionsmöglichkeiten.
  • Arbeit an realen Fällen, zu denen die Teilnehmer Lösungsstrategien entwickeln sollen.
  • Welche Schrittfolge bietet sich bei Mobbing an?
  • Reflexion des eigenen Verhaltens, Auftreten vor der Gruppe
  • Umgang mit Eltern und mittelbar Betroffenen
  • Gesprächsführung gegenüber Mobbenden
  • Präventions- und Interventionskonzepte gegen Mobbing
  • Strategien für schwierige Situationen

Geleitet wir das Seminar von Wolfgang Kinder, der nicht zuletzt wegen vieler Veröffentlichungen und Auftritten in Medien ein anerkannter Mobbingexperte ist.

Teilnahmegebühr: 45 Euro

Alle verwendeten Dateien werden den Teilnehmern zur Nacharbeit zur Verfügung gestellt. Bringen Sie deshalb bitte einen Datenstick mit.

» Zur Online-Anmeldung

Anmeldung per E-Mail richten Sie bitte an das Sekretariat Erwachsenenbildung, Carina Völker, carina.voelker@kk-ekvw.de

Die Organisation liegt beim Ev. Kirchenkreis Gütersloh, Soziales Lernen, Wolfgang Laubinger (Jugendreferent), Tel. 05241-23485 121

» Mobbing-Fortbildung (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.